Aktuelle Nachrichten

Facebook Posts

Ergebnisse vom WochenendeNach dem der Trainings- und Spielbetrieb weitestgehend eingestellt wurde (ab A-Jugend aufwärts), gibt es weniger zu berichten bei unserem Verein. Unsere E- und C-Jugend durften am Wochenende ihre Punktespiele austragen und kamen dabei zu einem Sieg und einer Niederlage.Die SpG Fußball Campus Dresden e.V./Hafen rangiert damit in Pool 4 auf dem 3. Tabellenplatz. Und die C-Jugend hält sich wacker auf Position 8 in der Stadtliga A.#fussball #dresden #dresdnersport #sport #jugend #fv_hafen ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 weeks ago

Absage der HerrenspieleAm kommenden Wochenende haben unsere Herrenmannschaften spielfrei. Der Grund ist die nächste Stufe der Coronaschutzverordnung. Die Spiele der Altherren, der Freizeitteams sowie der 1. Männer fallen damit aus.Lediglich unsere E, D und C-Jugend sind im Einsatz. Unsere A-Jugend war vermutlich heute ebenso zum letzten Mal auf dem Platz (Endstand 0:11 bei der SG Weixdorf).#corona #fussball #pause #dresdnersport #sport #dresden #fv_hafen ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

Ergebnisse vom WochenendeCoronabedingt mussten fast alle Spiele dieses Wochenende abgesagt werden. Perspektivisch wird es auch so sein, dass nur noch die E, D und C-Jugend am Spielbetrieb teilnehmen können. Daher nachfolgend die wenigen Ergebnisse im Überblick. #fussball #Ergebnisse #sport #dresdnersport fv_hafen #dresden ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

4:1-Auswärtssieg - Hafen auf Platz 1 vor AnkerMit einem starken Auswärtsauftritt schoben sich die Matrosen mit einer Bugspitze Vorsprung auf den Sonnenplatz in der Tabelle. Leider wurde das Spitzenspiel SV Dresden-Neustadt (1.) gegen BSV Lockwitzgrund (2.) abgesagt, so dass die Tabelle sich etwas verzerrt darstellt.Mit einem am Ende verdienten 4:1 (2:1) bei der SG Einheit Dresden-Mitte 2 erledigte der FV Hafen seine Hausaufgabe und macht weiter Druck auf die beiden zuvor genannten Teams. Seit der einzigen Niederlage der Saison gegen den SV Dresden-Neustadt am 2. Spieltag ist das Team mit nunmehr 10 ungeschlagenen Spielen bei 7 Siegen und 3 Unentschieden weiter auf historischem Erfolgskurs.Erfolgscoach Andy Kramer musste nur auf einer Position eine Änderung gegenüber der Vorwoche vornehmen. Für den fehlenden Florian Günther rückte Chris Schinke in die Startelf. Vom Anpfiff weg übernahm Hafen die Initiative im Spiel, auch weil die Gastgeber erst einmal darauf bedacht waren die Räume in der eigenen Hälfte eng zu machen und über schnelle Gegenstöße zum Erfolg zu kommen. Und die Gäste wussten mit dem vielen Ballbesitz etwas anzufangen und erspielten sich die eine oder andere Torchance. In Minute 14 zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Einheit-Goalie Ascanio Galletti kam etwas ungestüm aus seinem Kasten und rannte Domenic Hoppe im Kampf um den Ball etwas unglücklich um. Capitano Ralf Mulansky verwandelte sicher zum 1:0, auch wenn Galletti die richtige Ecke erahnte. Hafen blieb weiter auf dem offensiven Gaspedal und belohnte sich durch eine feine Einzelaktion von Takashi Aoki mit dem 2:0 (38.). Es war bereits sein 9. Saisontor. Als sich schon alles in der Pause wähnte schlug Einheit Mitte zu und verkürzte auf 1:2. Goalgetter Ronny Pötzsch spekulierte auf einen Fehler der Abwehr nach einem langen Ball und belohnte sich mit seinem 7. Treffer in der laufenden Saison (44.).So ging es für den FV Hafen, gemessen am Spielverlauf, nur mit einem knappen Vorsprung in die Pause. Mit Wiederanpfiff blieben die Hausherren weiter ihrer Strategie treu und überließen den Matrosen in deren Hälfte den Ball. Diese agierten nun nicht mehr ganz so schnell wie in Halbzeit 1. Offensiv wartete man geduldig auf Lücken, um dann zuzuschlagen, und defensiv gelang es, die Gegenstöße von Mitte zu unterbinden. Aber erst nach rund einer Stunde mit dem Treffer zum 3:1 fiel dann eine gewisse Anspannung ab. Chris Schinke tankte sich auf rechts durch und sein Pass von der Grundlinie fand im Rückraum den einlaufenden Mike Fütterer, der sich die Chance nicht entgehen ließ (62.). Die Gastgeber gaben sich aber immer noch nicht geschlagen und probierten weiterhin alles, um das Spiel noch einmal spannend zu machen, scheiterten aber an diesem Tag immer wieder an der Defensivarbeit der gesamten Crew der Hafenboys. Etwas Unruhe kam ins Spielgeschehen als der Schiedsrichter auf beiden Seiten in der Beurteilung von Zweikämpfen etwas daneben lag. So übersah er zum Beispiel ein klares Foul im Strafraum an Dennis Terssis, der ins leere Tor hätte einschieben können, und verwehrte dem FV Hafen den fälligen Elfmeter. Aber mit dem 4:1 10 Minuten vor Abpfiff machten die Matrosen endgültig den Deckel auf die Partie. Terssis verzichtete auf einen zentralen Torabschluss und passte stattdessen zum mitgelaufenen Hoppe, der locker vollstreckte (80.). Auch Gästegoalie Tony Wartig konnte sich noch in diesem Spiel auszeichnen, indem er einen Schuss aus 12 Metern parieren konnte.Der FV Hafen nimmt verdient die 3 Punkte in einer anschaulichen und leidenschaftlich geführten Partie mit. Einheit Mitte 2 hat bis zur letzten Minuten gegengehalten und hat es den Gästen schwerer gemacht als es das nackte Ergebnis vermuten lässt. Wir sollten auch nicht unerwähnt lassen, dass die Gastgeber ein fairer Gegner auf und neben dem Platz waren. So verzichtete Mitte auf Verstärkungen aus der ersten Mannschaft, was auf Grund der Spielabsage möglich gewesen wäre. Respekt dafür.Wenn es der Spielbetrieb in Zeiten von Corona und dessen Maßnahmen zulässt, empfangen die Hafenboys am Sonntag, 21.11.2021 um 14 Uhr zu Hause den SV Eintracht Strehlen. Dort leuchtet im Moment die rote Laterne. Aber auch diese Begegnung wird kein Selbstläufer werden: Zumal Strehlen rein ergebnistechnisch nicht zu den erklärten Lieblingsgegnern der Mannen um Coach Andy Kramer zählt. Für Spannung ist also wieder gesorgt. #spitzenreiter #fussball #dresden #dresdnersport #fv_hafen #stadtliga #sport ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

Nach jahrelangen Abstiegskampf - es grüßt der Tabellenführer. Glückwunsch an Andy Kramer und sein Team. #spitzenreiter #stadtliga #fussball #dresdnersport #dresden ... See MoreSee Less
View on Facebook