Aktuelle Nachrichten

Facebook Posts

Erfreuliche Neuigkeiten aus der Schiedsrichter-Gruppe Mit Paula Kollmann dürfen wir einen Neuzugang unter den Schiedsrichtern im Verein begrüßen. Sie ist aktuell im NOFV-Bereich in der Frauen Regionalliga sowie zusätzlich in der Herren Landesklasse eingestuft. Paula ist seit 2014 Schiedsrichterin im SVF Dresden. Wir freuen uns, dass sie nun bei uns im Verein ist und wir werden sie tatkräftig auf ihrem weiteren Weg als Schiedsrichterin unterstützen. Außerdem hat Benjamin Arnold den Aufstieg in den Landesverband geschafft und wird fortan in der Landesklasse pfeifen. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der neuen Spielklasse!Marco Kneusel agiert weiterhin in der höchsten sächsischen Herrenspielklasse.Er geht nun in seine 5. Saison in der Landesliga.Mit Cesare Signorini (Stadtliga A), Robin Hanselmann (Stadtliga A) und Julian Pratsch (Aufsteiger in die Stadtliga C) haben wir ebenfalls noch 3 Schiedsrichter, die in den Dresdner Ligen aktiv sind. Marco berichtete uns als Obmann: „Zu allererst möchte ich mich für die großartige und nicht selbstverständliche Unterstützung durch die Vereinsführung für uns als Schiedsrichter bedanken. Als Obmann kann ich auf die Gruppe stolz sein. Mit Paula konnten wir eine junge talentierte, aber auch etablierte Schiedsrichterin gewinnen. Sie wird durch spezielle Fördermaßnahmen weiter vorangebracht. Vor kurzem war Paula beim DFB-Sichtungsturnier der U14-Juniorinnen und als Assistentin im Landespokalfinale der Frauen im Einsatz. Benny schaffte innerhalb von 4 Jahren den Sprung „von ganz unten“ in die Landesklasse. In dieser Saison durfte er zudem im Stadtpokalfinale als Assistent agieren. Als Gemeinschaft treffen wir uns regelmäßig, wodurch der Zusammenhalt zusätzlich zu gemeinsamen Einsätzen bei Spielen gestärkt wird. Hoffen wir auf eine neue erfolgreiche Saison.“Wenn du Schiedsrichter bei uns werden willst, dann melde dich bei Benny Arnold oder unter schiedsrichter@fv-hafen.de#schiedsrichter #fussball #dresden #verantwortung #verantwortungübernehmen #sport #dresdnersport #fv_hafen ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 weeks ago

FV Hafen Dresden e.V.
Ergebnisse vom Wochenende Dieses Wochenende gab es nicht viel zu holen. Lediglich ein Sieg und ein Unentschieden steht auf der Haben-Seite unserer Teams.Für die meisten Teams ist die Saison damit abgeschlossen. Nur die Altherren haben am kommenden Wochenende noch einen Spieltag.#fussball #dresden #dresdnersport #fv_hafen ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 weeks ago

FV Hafen Dresden e.V.
Enttäuschung nach dem verpassten AufstiegMit einer 2:4 Auswärtsniederlage beim der SpVgg Dresden-Löbtau 1893 e.V. 2 endet eine insgesamt fantastische Saison der 1. Männer. Um das Fazit vorweg zu nehmen: vor der Saison hatte wohl niemand die 11 von Chefcoach Andy Kramer auf der Rechnung, wenn es um die Vergabe der Aufstiegsplätze ging. Nach dem Saisonverlauf und dem großen Vorsprung zu Beginn der Playoffs sind wir trotzdem alle sehr enttäuscht mit dem letztendlichen Ergebnis.Bei sommerlichen 38 Grad stand gestern das entscheidende Meisterschaftsspiel bei den Löbtauern an. Ein Punkt hätte den Hafenboys am Ende gereicht. Ein Däne sorgte letztendlich für den Unterschied. Die SpVgg startete stark in die Partie und hatte gleich zu Beginn zwei sehr gute Gelegenheiten, wobei eine davon nur knapp am linken Pfosten vorbei ging. Anschließend neutralisierte sich das Spiel. Die Hafener mit einer defensiven Grundausrichtung ins Spiel gegangen, wollten vor allen den Gegner viel laufen lassen und hatten daher wenig Aktivitäten nach vorn. So plätscherte das Spiel bis kurz vor den Pausenpfiff vor sich hin. Nach einer Ecke der Heimmannschaft war die Hafen-Abwehr kurz unsortiert und Toni Freude netzte aus Nahdistanz ein. Torwart Tony Wartig, der den erkrankten Stammtorwart Laurenz Buhse vertrat, war dabei chancenlos. Mit dem 1:0 Rückstand ging es schließlich auch in die Halbzeit.Im zweiten Spielabschnitt mussten unsere Jungs die Taktik umstellen. Ein Tor musste her. Nach einem feinen Spielzug stand in der 50. Minute Tobias Günther frei vor Erik Creutz und sorgte für das viel umjubelte 1:1. In der Folge war Hafen besser in der Partie und ließ auch wenig zu. Durch eine Ecke stellte Top-Torschütze Laurits Lynge Johansen die Weichen auf Sieg für die Löbtauer, in dem er aus 7 Meter einnickte (60. Minute). Die Jungs von Andy Kramer rannten in der Folge weiterhin an. Ein möglicher Elfmeter nach Foul an Mirko Soltau wurde leider verwehrt. Im Gegenzug wieder eine Ecke von Löbtau und erneut war der Däne im Trikot der Löbtauer zur Stelle (82. Minute). Und zwei Minuten später stand es sogar 4:1. Dennis Terssis sorgte in der 90. Minute freistehend für den 4:2 Endstand.Wir gratulieren hiermit der SpVgg Löbtau zum Triple (1. Männer Pokalsieg, Aufstieg 2. und 3. Männer). Und für uns gilt es die Wunden zu lecken und die Saison in der anstehenden Sommerpause aufzuarbeiten. Und dann heißt erneut Attacke in der Stadtliga B.#fussball #dresden #dresdnersport #fv_hafen ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

FV Hafen Dresden e.V.
Endstand: 4:2Leider hat es nicht sollen sein. Glückwunsch an die SpVgg Dresden-Löbtau 1893 e.V. zum Aufstieg. 16 von 18 Punkten in den Playoffs geholt, der Hafen lediglich 5. Thats Life! ... See MoreSee Less
View on Facebook
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner