Aktuelles

Kontakt SpVgg Dresden-West

Training & Kontakt

Die Freizeitmannschaft trainiert immer Montag um 19 Uhr.

Die Ansprechpartner für interessierte Spieler sind:

Marcel Clemen
Marcel Clemen
Trainer
SpVgg Dresden-West
Mobil: 0174/5856623
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mike Marquardt
Mike Marquardt
Mannschaftsleiter
SpVgg Dresden-West
Mobil: 0172/4112049
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erneute Niederlage gegen Blau-Weiß Stahl Freital

13.11.2017

Kurzbericht:

Bereits am Freitag spielte unsere SpVgg Dresden-West gegen den FV Blau-Weiß Stahl Freital. Nach den zuletzt 3 Siegen in Folge sollte unbedingt der 4. Dreier eingetütet werden. Personell stand die komplette Mannschaft zur Verfügung.

Gut eingestellt und durch die letzten guten Ergebnisse hervorragend aufgelegt, hatten die Jungs richtig Lust die Heimmannschaft zu ärgern. So ging die SpVgg auch recht früh durch Daniel Schäfer in Führung (20. Minute) und hatte anschließend die große Chance bereits auf 2 zu 0 zu stellen. Leider wurde diese hochkarätige Möglichkeit vertan. In der 31. und 33. Spielminute schafften die Freitaler mit einem Doppelschlag das Spiel zu drehen. Der zweifache Torschütze Felix Ihme verwandelte u. a. einen Elfmeter. Mit einem Spielstand von 2:1 ging es in die Pause.

In der zweite Hälfte wollten die Jungs an die guten 20 Anfangsminuten anknüpfen, was jedoch in einigen Spielern vorging ist leider bis heute unerklärlich. Vom Gefühl war es, als hätte Real Madrid gegen Sportfreunde Lotte beim selben Stand zur selben Zeit schon die Champions League verloren. Es wurde geredet und gemeckert, dadurch ging der komplette Spielfluss verloren und das Team legte sich nahezu fast jedes Ei selbst ins Nest. Somit verlor die SpVgg das Spiel völlig unnötig mit 7:2. Coach Marcel Clemen gab anschließend bekannt, dass diese Einstellung und das Verhalten einiger Spieler Konsequenzen mit sich bringen wird, jedoch möchte er die Maßnahmen intern besprechen. Eine letzte Chance zur Wiedergutmachung bleibt der SpVgg im abschließenden Hinrundenspieltag am 20.11.2017 um 19 Uhr gegen den FK Elbtal.

Zuschauer: 15
Tore:
0:1 20. Minute Daniel Schäfer
1:1 31. Minute Fleix Ihme
2:1 33. Minute Fleix Ihme
3:1 60. Minute Sebastian Rau
4:1 62. Minute Ronny Krüger
4:2 66. Minute Robert Gerstenberger
5:2 68. Minute David Szabo
6:2 85. Minute David Szabo
7:2 90. Minute Rene Siebert

SpVgg holt sich den 3. Sieg in Folge...

07.11.2017

Kurzbericht:

Am Montag um 19 Uhr traf unsere SpVgg auf die Mannschaft von Sachsen Kaitz. Im Vorfeld der Partie wurde das Ziel klar formuliert. Gegen den Tabellenletzten waren 3 Punkte Pflicht.

In den ersten 25 Spielminuten hielt der Gegner relativ gut mit, auch wenn der Ballbesitz klar zu Gunsten der SpVgg war. Die Kaitzer waren mit lediglich 10 Mann angetreten, stemmten sich jedoch tapfer gegen die Niederlage. In der 25. Spielminute brach Steffen Bartsch den Bann und brachte die Heimmannschaft auf die Siegerstraße. Weitere Tore sollten bis zur Halbzeit folgen, so dass die Partie bereits nach 45 Minuten entschieden war. Am Ende standen gefühlt 50 Chancen auf der Habenseite und 7 zu 0 Tore (Torschützen siehe unten).

Fazit:

Unser Team hat zwar gewonnen, aber nicht gut gespielt. Gegen einen besseren Gegner wäre es enger geworden...an dieser Stelle zollen wir der Mannschaft von Sachsen Kaitz großen Respekt, die mit das älteste Team der Liga stellen und oftmals mit nur 10 Spielern antreten können. Sie zeigen Moral, obwohl sie möglicherweise 9, 10 oder 11:0 verlieren könnten. Daher: Daumen hoch, Sachsen Kaitz!

Zuschauer: 15
Tore:
1:0 25. Minute Steffen Bartsch
2:0 28. Minute Steffen Bartsch
3:0 33. Minute Robert Gerstenberger
4:0 39. Minute Marcel Schmidt
5:0 52. Minute Clemens Mauersberger
6:0 67. Minute Daniel Schäfer
7:0 83. Minute Robert Gerstenberger

Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Freitag statt. Der Gegner ist bereits aus dem Pokalwettbewerb bekannt. Es handelt sich um die Mannschaft vom FV Blau-Weiß Stahl Freital, gegen die wir leider im Pokal am 15.09.2017 mit 3:2 den "Kürzeren" gezogen haben. Nun gilt es Revanche zu nehmen. Der Anstoss ist um 19 Uhr im Stadion Burgwartsberg in Freital.

Auswärtserfolg gegen Kickers - 2. Sieg in Folge

01.11.2017

Nach dem Sieg am 23.10.2017 gegen die SG Bühlau musste unsere SpVgg bereits am Freitag zu den Königswalder Kickers reisen. Mit einem weiteren Sieg hatten die Jungs die Möglichkeit oben an den Tabellenführern dran zu bleiben.

Die Mannschaft kam sehr gut in die Partie und konnte frühzeitig das Zepter auf dem Platz übernehmen. Nach 4 Spielminuten platzte endlich der berühmte Knoten bei Steffen Bartsch, als er nach einer Flanke von Uwe Bartsch das 1:0 per Kopf erzielen konnte. Leider hielt die Führung nicht lange. Bei einer unkonzentrierten Aktion in der Abwehr mussten die Jungs das 1 zu 1 hinnehmen (18. Minute, Torschütze Mike Köhler). Anschließend ging das "wilde Scheibenschießen" weiter. Keine 2 Minuten später spazierte Robert Gerstenberger durch die Kickers Abwehr und legte nach einem feinen Solo den Ball in die Maschen. Doch die nächsten Minuten sollten es in sich haben, denn nur wiederum 2 Minuten später fing sich die SpVgg das 2 zu 2, um selbst 120 Sekunden später durch Steffen Bartsch das 3. Tor am Abend zu erzielen. In der 25. Spielminute schaffte das Heimteam erneut den Ausgleich. Insgesamt gab es 4 Tore in 5 Minuten, was wohl auch nicht so oft vorkommt.

Nach der Halbzeitpause nutzten die Kickers eine weitere Schlafphase der SpVgg zur erstmaligen Führung. Die Mannschaft war anschließend sehr verunsichert und hatte Glück nicht noch weitere Gegentore zu bekommen. Ab der 60 Minuten änderte Coach Marcel Clemen das Spielsystem und führte einige Wechsel durch. Dadurch kamen die Jungs wieder "in Schwung" und setzten zum Endspurt in der Partie an. In der 66. Minute schaffte die Mannschaft durch Steffen Bartsch den Ausgleich, was gleichzeitig sein 3. Streich im Spiel war. In der Folge waren wir wieder deutlich besser und näher am nächsten Tor als der Gegner. 13 Minuten vor Ende packte Marcel Erhardt seine linke Klebe aus und netzte aus 7 Metern Entfernung ein 🙈. Ihm ist es auch zu verdanken, dass die SpVgg am Ende mit 4 zu 5 siegte und weiter oben mitspielen darf. nach 6 Spieltagen rangiert die SpVgg Dresden-West mit 12 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Die Aufstiegsränge sind nur einen Punkt entfernt.

Trotzdem steht viel Arbeit vor der Tür, die Defensivfehler müssen in den kommenden Spielen dringend abgestellt werden.

Zuschauer: 8
Tore:
0:1 04. Minute Steffen Bartsch
1:1 18. Minute Mike Köhler
1:2 20. Minute Robert Gerstenberger
2:2 22. Minute Dennis Korb
2:3 24. Minute Steffen Bartsch
3:3 25. Minute Lars Jungmichel
4:3 49. Minute Daniel Ehrlich
4:4 66. Minute Steffen Bartsch
4:5 77. Minute Marcel Erhardt

Das nächste Heimspiel steht am 06.11.2017 auf dem Programm. Dann begrüßen wir die Mannschaft "Sachsen Kaitz" um 19 Uhr auf dem Sportplatz an der Saalhausener Straße. Diese steht aktuell mit 0 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Trotzdem bedarf es einem engagierten Einsatz um auch gegen dieses Team 3 Punkte einzufahren.